.20

KEMPTENER

TANZHERBST

10. – 18. OKTOBER

5 mitreißende

Performance-Abende.

 

Faszinierende PERFORMANCES

& WORKSHOPS.

 

Zeitgenössisch virtuose Tanzkunst aus drei Kontinenten.

Gemeinsam

erfolgreich!

20  –––––

JAHRE

TANZHERBST

WENIGER

IST

MEHR

Liebe Tanzfreunde,

liebe Kulturinteressierte,

nahezu zwei Jahre haben wir gesucht, geplant und konzipiert, um gemeinsam das Jubiläumsfestival “20. Kemptener TANZherbst” angemessenen feiern zu können. Und dann kam Corona und hat vieles verändert und uns vor neue Herausforderungen gestellt. Und letztendlich ist das mit Abstand beste Jubiläumsfestival zustande gekommen, welches wir euch vom 10. – 18. Oktober präsentieren werden. 

Und die Herausforderungen nehmen kein Ende, denn in den letzten vierzehn Tagen mussten wir von unseren vier Gastabenden drei abändern. Ich möchte gleich vorweg anmerken, dass die versprochene Qualität mit herausragenden Performanceabenden gewahrt bleibt. Es sind nur eben „andere“ Abende, als angekündigt.

Somit eröffnet das NRW Juniorballett mit der coronakonformen wundervollen Interpretation der Vier Jahreszeiten von Vivaldi das Festival. Der emotionale, originelle wie auch kraftvolle Doppelabend mit dem französisch italienischen Duo Company Aleart und dem costaricanisch spanischen Duo Collectif Sola’s scheint im Moment die einzige Konstante in unserer Festivalplanung. Nach wie vor verspicht der Doppelabend mit dem deutsch spanischen Frauenduo Vaya sowie dem neu dazu genommenen Solo von Nadine Gerspacher einem geheimnisvoll dynamischen Performanceabend. Abschließend rundet die bereits in Kempten gefeierte Delattre Dance Company (im letzten Jahr mit Das Bildnis des Dorian Gray) mit dem mitreißenden neuen Programm disTANZ das Festival ab.

Als Jubiläumszugabe bieten zwei kostenfreie Out-Of-House-Performances mit „Roots“ nach einer Choreografie von Ralf Jaroschinski und der Straßenversion „le petit vieux“ mit dem französischen Duo Les Schini‘s Einblicke in die zeitgenössische Tanzwelt. Zudem ergänzen der Junger.Tanz.Schwaben-Abend, das Allgäu-Schwaben-Battle, TanzImKino, sowie 17 Tanz- und Bewegungsworkshops für Jeden das Jubiläumsprogramm. 

Mit unserem einzigartigen Jubiläumsprogramm schenken wir euch und auch uns den mit Abstand besten 20. Kemptener TANZherbst. Und ihr dürft das Festival durch eure Teilnahme und euer aktives Interesse füllen und es zu dem erfolgreichen Festival wachsen lassen, welches wir alle verdient haben. Wir freuen uns auf euch.

 

Euer Richard Klug

Das Grußwort des A.R.z.T. Vorstands 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Festivalgäste,

nachdem viele Höhepunkte des Kemptener Kulturjahrs heuer schweren Herzens abgesagt werden mussten, freut es mich besonders, dass der Kemptener TANZherbst stattfinden wird. Umso mehr, weil wir heuer einen Meilenstein in seiner Geschichte feiern: 20 Jahre TANZherbst. Das sind 20 Jahre Leidenschaft für zeitgenössischen Tanz, für Bewegung und Ausdruckskraft: von den Tänzerinnen und Tänzern, von den Organisatoren, Sponsoren sowie von allen Liebhabern und Unterstützern des Festivals.

Mit dem TANZherbst hat Kempten ein Festival, das allein den Tanz in den Mittelpunkt stellt und mittlerweile ein überregionales Renommee genießt. Das Team rund um den Ziehvater des Festivals und Ersten Vorsitzenden des ausrichtenden Verbands Richard Klug hat sich deshalb für ein Motto entschieden, das besser nicht in dieses Jahr passen könnte: „Weniger ist mehr“. Von 10. bis 18. Oktober dürfen wir uns auf das Jubiläumsprogramm freuen: Auf der Bühne stehen hochkarätige Tänzerinnen und Tänzer aus Deutschland und der Welt. Wie immer präsentiert der TANZherbst aber auch die zeitgenössische Tanzkultur der Region. Im Jubiläumsjahr wird aber nicht nur das Stadttheater bespielt:  kostenfreie „OutOfHouse“-Performances beleben unterschiedlichste Räume in Kempten mit Tanz. Darüber hinaus vermitteln Workshops die Kunst der Bewegung für Jeden. Denn der TANZherbst ist und war schon immer ein Festival, das vom Mitmachen lebt.

Dem Allgäuer Regionalverband für zeitgenössischen Tanz e.V., der das Festival in Kooperation mit dem THEATERINKEMPTEN Jahr für Jahr realisiert, gilt heuer mein besonders herzlicher Dank und meine Anerkennung. Dafür, dass sie trotz der unvorhergesehenen Hindernisse ein so beeindruckendes Jubiläumsprogramm auf die Beine gestellt haben und sich, wie auch in den vergangenen zwanzig Jahren, mit Herzblut und Kreativität für dieses Festival einsetzen.

Ich wünsche allen Akteurinnen und Akteuren, Organisatorinnen und Organisatoren sowie Gästen einen unvergesslichen 20. TANZherbst und viele unterhaltsame Stunden.

Ihr

Thomas Kiechle

Oberbürgermeister Stadt Kempten (Allgäu)

Das Grußwort des Oberbürgermeisters

Das Grußwort der BSG-Allgäu

Liebe Gäste des Kemptener TANZherbstes,

bereits zum 20. Mal präsentiert der Allgäuer Regionalverband für zeitgenössischen Tanz e.V. den Kemptener Tanzherbst, ein etabliertes Festival mit einem umfangreichen künstlerischen Programm und hochkarätigen Tänzern aus der ganzen Welt; mit Richard Klug an dessen Spitze konnte für das Jubiläumsjahr ein ganz besonderes Programm auf die Beine gestellt werden.

Auch unserer Genossenschaft, der BSG-Allgäu, als langjähriger Sponsoring-Partner des Kemptener TANZherbstes ist dieses Festival sehr ans Herz gewachsen. Mit spannenden und mitreißenden Aufführungen auf der Bühne des schönen Theaters in Kempten schafft es der Tanzherbst Jahr für Jahr die vielen Besucher zu begeistern.

Dabei zeigen die verschiedenen Tanz-Companies immer neue Facetten des zeitgenössischen Tanzes, fesseln damit ihr Publikum – und überraschen vielleicht auch diejenigen, die bisher noch nicht mit zeitgenössischem Tanz in Berührung gekommen sind.

 

Die BSG-Allgäu, als Genossenschaft mit einer sozialen und gesellschaftlichen Zielsetzung gegründet, schafft für möglichst viele Menschen lebenswerten, dauerhaften und sicheren Wohnraum und fördert im Rahmen dieser Verantwortung Aktivitäten von Vereinen sowie sozialen und kulturellen Einrichtungen in unserer Stadt. Hierzu gehört von Beginn an auch der Kemptener Tanzherbst. Und gerade in Zeiten wie diesen wird klar, dass Kulturveranstaltungen, die Menschen begeistern und in andere Welten entführen unglaublich wichtig sind. Dieses Festival bringt Menschen zusammen und trägt bei zur Stärkung eines Wir-Gefühls.

 

Ganz besonders in diesem Jubiläumsjahr wünschen wir Ihnen als Zuschauer spannende Aufführungen voller Faszination, Glücksmomenten und Begeisterung. Genießen Sie den 20. Kemptener Tanzherbst!

 

Ihre BSG-Allgäu